Einfach ausprobieren

Der REHAPE® Sling Trainer ist ein einfaches und unkompliziertes Trainingsgerät - Sie können also sofort mit Ihrem persönlichen Sling Trainings Workout starten. Ein paar Dinge sollten Sie allerdings beachten, um auf der ganz sicheren Seite zu sein: 

Aufhängung

Wenn Sie für Ihren REHAPE® Sling Trainer eine Deckenaufhängung (z.B. einen Schaukelhaken aus dem Baumarkt) in den eigenen vier Wänden anbringen wollen, dann vergewissern Sie sich bitte, dass die Traglast des Dübels mindestens 450 Kilogramm beträgt. Sollten Sie unsicher sein, was Montage und Traglast betrifft, ziehen Sie bitte einen Fachmann zu Rate. Alternative Aufhängemöglichkeiten finden Sie hier

Kein Schmerz!

Das ist die oberste Regel beim Slingtraining: Sie dürfen während und auch nach dem Training keinen Schmerz verspüren! Intensität und Schwierigkeitsgrad der Übungen lassen sich ganz individuell dosieren, beginnen Sie deshalb bitte immer mit einer leichteren Übungsvariante, um sich an die Anforderung zu gewöhnen, und steigern Sie dann langsam! 

Ein leichter Muskelkater nach den ersten Slingtraining Einheiten kann vorkommen, doch starke Verspannungen deuten darauf hin, dass Sie das Anforderungsniveau zu hoch gewählt haben. Gehen Sie einen methodischen Schritt zurück, verkürzen Sie die Hebel oder wählen Sie einen leichteren Ausgangspunkt für Ihre Übung.
Generell gilt: Lieber eine leichtere bis mittlere Belastung wählen statt eine mittlere bis schwere, denn der Effekt der schwingenden Seile stellt sich bereits bei geringer Belastung ein.

Schon fünf Minuten täglichen Trainings in den Seilen helfen Ihnen, Ihre Ganzkörperstabilität und Ihre Haltung zu verbessern.
Und Slingtraining soll vor allem eines: Spaß machen!